Treffen im Juni

Am 24. Juni fuhren wir nach Bad Honnef zu einem Treffen von Jugendlichen aus Deutschland und zu  der Mitgliederversammlung von terre des hommes, um dort unsere Bilder zum Thema Kindersoldaten vorzustellen sowie um über verschiedene Themen zu diskutieren. Anwesend waren unter anderem Teams aus Berlin, Dortmund, Neuss oder Aachen sowie Projektpartner von den Philippinen und aus Kolumbien.

Am Samstag erzählten uns die Projektpartner dann etwas über ihre Projekte, so erfuhren wir zum Beispiel wie Partnerorganisationen, in diesem Fall in Süd-Ost-Asien, von terre des hommes versuchen, die Umwelt zu schützen und gleichzeitig noch Jugendliche bei der Arbeit miteinbeziehen. So werden z.B. Unterrichtsmaterialien hergestellt und Projekttage organisiert, bei denen Veränderungen an einem Fluss untersucht werden. Der Projektkoordinator von Südamerika erzählte uns z.B. etwas über Projekte, die sich gegen Gewalt richten und präsentierte uns selbstgeschriebene Lieder aus den Projekten.                                                                                                                                                       Am Nachmittag hatten wir dann die Möglichkeit unsere Bilder zu präsentieren und uns über andere Gruppen zu informieren. Später dann überlegten wir uns mit anderen Jugendlichen zusammen , wie wir über das Internet eine nationale Plattform zum Austausch der Kinderrechtesteams und JugendAGs aufbauen könnten.  Außerdem haben wir uns Gedanken gemacht, wie wir die Zeit mit den Jugendlichen gestalten könnten, die im September während tdh open nach Deutschland kommen werden.
Am Abend bemalten wir dann noch Banner für die Aktion „Meine Idee für Rio“ zum Thema ökologische Kinderrechte. Der Tag schloss  mit einem gelungenem afrikanischen Abend ab.

Am nächsten Tag stellten wir unsere Ergebnisse des Wochenendes den Teilnehmern der Mitgliederversammlung vor, welche bei den erwachsenen Mitgliedern gut ankamen. So wollen wir das nationale Jugendnetzwerk dazu nutzen, Aktionsideen und-ergebnisse zu sammeln und zusammen neue Aktionen zu entwickeln. Mit den Jugendlichen, die im September über tdh open nach Deutschland reisen werden, wollen wir am Wochenende vor tdh open ein Treffen organisieren und z.B. über ein gemeinsames Thema diskutieren, ihen aber auch etwas typisch deutsches zeigen (Wattenmeer o.ä.)
 Nachdem wir unsere Ergebnisse präsentiert hatten, gingen wir zu einer Feedback-Runde über das Wochenende über. Schließlich hieß es auch schon Abschied nehmen von den neu gefundenen Freunden.

Im August wird aber voraussichtlich noch ein Treffen in Düsseldorf stattfinden, bei dem wir uns genauer mit dem Austausch von Kinderrechtsteams auf facebook und Co. sowie mit dem Treffen mit den Projektpartnern im September beschäftigen werden und unsere Ideen vom Wochenende weiterentwickeln werden.

Das Wochenende war sehr gelungen, interessant und lustig! Es ist immer wieder interessant sich mit Gleichaltrigen austauschen zu können und gemeinsam Ideen zu entwickeln!

Links:

Infos zu tdh open

Infos zu ökologischen Kinderrechten

Advertisements